Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Der Fellhof VertriebsGmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Zum Inhalt

wir haben was zu erzählen

Natürlich. Traditionell.

Zeitreise durch die Fellhof-Geschichte

Liebe zum Produkt, Traditionsbewusstsein und Mut zur Innovation

Im Laufe der Jahre hat sich Fellhof von einer kleinen Gemischtwarenhandlung hin zu einem renommierten, internationalen Unternehmen entwickelt. Die Liebe zum Produkt, die gelebte Tradition und der Mut sich an Innovationen heranzuwagen, erzählen eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte.

VOM KRÄMER ZUM INTERNATIONALEN UNTERNEHMEN

Unsere Geschichte ist so erfolgreich wie abwechslungsreich. Lese jetzt nach, wie sich Fellhof von der kleinen Krämerei bis hin zum international agierenden Unternehmen gemausert hat. Fellhof ist international gewachsen, doch in der Region zuhause. Das Unternehmen konnte sich die Authentizität eines Familienunternehmens erhalten, und ist sich stets seinen Wurzeln bewusst. 

Die Anfänge

Von den 50er bis in die 80er Jahre

 

  • 1955 Die Familie Eckschlager unterhält ein kleines Gemischtwarengeschäft in Hof bei Salzburg.
  • 1969 Sohn Walter Eckschlager (Gründer und Inhaber) entdeckt in St. Wolfgang vor einem Souvenirladen Felle und entwickelt die Idee, Felle zu verkaufen. Erste Kontakte zu Gerbereien entstehen.
  • 1970ER JAHRE Die Idee beginnt zu wachsen: Bald werden insgesamt sieben Outdoor-Verkaufsstände österreichweit betrieben. Es folgt die Eröffnung der Fellstube im ehemaligen Gemischtwarengeschäft in Hof sowie die erste Messeteilnahme auf der „Souvenir“ in Salzburg. So beginnt der Einstieg in den Großhandel.
  • 1988 erfolgt die Gründung "Der Fellhof VertriebsGmbH“ mit einer Mitarbeiterin. Ein kontinuierlicher Ausbau des Unternehmens folgte: Das Wohnzimmer wurde zum Büro, die Garage zum Lager, der Garten wurde überdacht und sogar ein alter, origineller Postbus musste als Außenlager herhalten. Das gesamte Privathaus wurde Schritt für Schritt zur Firmenzentrale. Doch bald reichte auch das nicht mehr aus, und weitere Lagerflächen wurden angemietet.

Die Fellhof Anfänge

Fotos und Eindrücke von den Fünfziger bis in die Achtziger Jahre.

1974
Fellstube Hof b. Sbg.
1984
Felle Express
1986
Christkindlmarkt Salzburg
1989
1. Fellshop in Wien Meidling

Internationalisierung

Die 90er und die "Nuller" Jahre

 

  • Fortan werden jährlich bis zu 20.000 Hüttenpatschen in Heimarbeit produziert.
  • Ab 1995 leistet die Firma Fellhof österreichweit Pionierarbeit für Baby-Lammfelle. Es wird an Hebammenkongressen teilgenommen und Geburtenstationen werden beraten. Damit legt die Firma Fellhof den Grundstein für ihr späteres Renommee im Bereich der Baby- und Kinderprodukte.
  • 1997 erfolgt die erste Messeteilnahme in Deutschland mit der Präsentation von Fellhof-Produkten und damit die Internationalisierung des Unternehmens.
  • Im Jahr 1999 werden schließlich die ersten Kinderwagenfußsäcke mit echtem Lammfell entwickelt.
  • In den 2000er Jahren wurde der gesamte Maschinenpark samt Nähmaschinen, Stanzmaschinen, Bügelmaschinen, Kämmmaschinen usw. nach Delcevo/Nordmazedonien gebracht. Dort wird heute ein Teil unserer Haus- und Babyschuhe exklusiv für uns in präziser Heimarbeit genäht.
  • Im Jahr 2004 erfolgt mit der Erweiterung des Lagers in Salzburg auf 1.300 qm die Grundsteinlegung für eine weitere Vergrößerung.

Pionierarbeit

Fotos und Eindrücke von den Neunziger bis in die Nuller Jahre.

1996
Hebammenkongress
1997
1. Messe in Frankfurt
1998
Geburtenstation Wien

Natürlich. Wegweisend.

Von 2010 bis in die Gegenwart

 

  • 2010 Inbetriebnahme des ersten Online-Shops mit Fellhof-Produkten unter fell-shop.com
  • 2014 Gründung eines Joint-Venture für die Produktion von Lammfell-Schuheinlagen in Tschechien und Ankauf und Bezug des neuen Firmengebäudes in Hof bei Salzburg.
  • 2015 Walter Eckschlager zieht sich aus dem operativen Tagesgeschäft zurück und Günther Nußbaumer übernimmt die Geschäftsführung.
  • 2016 Eröffnung des ersten Fellshop Franchise Partner in Innsbruck, dem weitere Standorte in Österreich, Deutschland, Schweiz und Tschechien folgen. 2017 Übernahme des Onlineshops - stierfelle.de und Eröffnung des ersten Stierfell-Shops, im Jahr 2018 folgt die Modernisierung der Firmenzentrale und Ausbau der Lagerkapazitäten.
  • 2019 Übernahme der Schuhproduktion von Süllwald Schuhe GmbH und Gründung eines Joint-Venture für die Produktion unserer Lammfell-Hausschuhe in Plovdiv/Bulgarien.
  • 2020 Integration des Onlineshops fell-shop.com in die Fellhof-Domain zu shop.fellhof.com
  • 2021 erfolgt die Eröffnung  der neuen "Fellhof Einkaufswelt" am Firmenstandort in Hof bei Salzburg. Ein weiterer Meilenstein in der Unternehmengeschichte von Fellhof.

fellhof einkaufswelt

In der Zentrale, am Standort Hof bei Salzburg, wurde im September 2021 die neue Fellhof Einkaufswelt eröffnet.